Unsere Sommer werden immer heißer und Abkühlung tut Not. Der Weg ins Freibad kann, besonders wenn kleine Kinder dabei sind, schnell zum Nerven – Terror werden. Was ist die Alternative? Natürlich der eigene Whirlpool! Unter den vielen Modellen gibt es sicher auch den für Sie passenden Jacuzzi. Worauf es ankommt, um diesen zu finden, das erfahren Sie hier!

 

Den richtigen Whirlpool kaufen – Worauf Sie achten sollten!

Einen eigenen Whirlpool zu besitzen ist doch das non plus ultra, finden Sie nicht auch?. Nach einem anstrengenden Arbeitstag nach Hause kommen und sich in das entspannende Nass zu stürzen, ausgiebige Massagen zu genießen – das muss das Paradies sein! Wenn auch Sie sich mit dem Gedanken tragen, einen eigenen Whirlpool zu kaufen, dann sollten Sie einige Punkte beachten, um ihr Traum – Modell zu finden.

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Rancho La Terapia (@rancholaterapia) am

Größe

Zuerst überlegen Sie, mit wie vielen Personen Sie den Whirlpool hauptsächlich nutzen wollen. Davon hängt dann die Größe des Pools ab. Grundsätzlich gibt es aufblasbare Whirlpools für 2 bis 8 Personen, bei den fest verbauten Modellen gibt es bei der maximalen Personenzahl (fast) keine Obergrenze. Jedoch sollten Sie sich hier von der Belegungsempfehlung der Hersteller nicht beirren lassen – wird die Personenzahl mit 4 angegeben, so meint der Hersteller, 2 Erwachsene und 2 Kinder. 

Wenn Sie also den Whirlpool mit mehr als 2 Personen nutzen wollen, so tendieren Sie doch eher zu einem runden Modell. Ab 4 Personen sollte dieser einen Durchmesser von mindestens 2 m, bei einer maximalen Füllmenge von rund 800 Litern Wasser aufweisen, damit alle bequem darin sitzen und die pure Entspannung genießen können. Passende Modelle unter diesen runden Whirlpools erhalten Sie im Handel bereits ab ca. 300,- Euro

Ausstattung

Die unterschiedlichen Modelle der Whirlpools haben natürlich auch unterschiedliche Ausstattungen. Hier lohnt es sich unter Umständen, sehr genau hinzusehen, damit kein teures Zubehör extra gekauft werden muss. Ihr bevorzugtes Modell sollte mindestens über diese Ausstattung verfügen: 

  • Eine Filterpumpe mit ausreichender Leistung: Idealerweise sollte die maximale Durchflussmenge des Wassers der Größe des Pools entsprechen und die Pumpe sollte möglichst leise im Betrieb sein.
  • Technik: Der Whirlpool sollte einfach und sicher gesteuert und eingestellt werden können. Die meisten Jacuzzi werden über ein im/am Rand befindliches Bedienpanel gesteuert. 
  • Isolierung: Um einem Temperaturverlust (besonders, wenn es sich um einen Outdoor – Whirlpool handelt) vorzubeugen sollte der Whirlpool über eine ausreichende Isolierung verfügen. Sowohl an den Seitenwänden, wie auch am Boden. Im besten Falle ist eine isolierende Abdeckung im Lieferumfang enthalten. 
  • Stromanschluss: Hier gibt es die unterschiedlichsten Anforderungen. Manche Whirlpools benötigen eine feste 230 Volt Verbindung, andere Modelle kommen mit “dem Saft aus der Steckdose” aus. Informieren Sie sich unbedingt im Vorfeld darüber, welche Bedingungen das von ihnen favorisierte Jacuzzi benötigt!
  • Desinfektion des Wassers: Ein sehr wichtiger Punkt, denn: Wer möchte schon in eine verunreinigte “Brühe” steigen? Da kommt sicher kein Wellness – Feeling auf! Grundsätzlich stehen zur Desinfektion des Wassers mehrere Möglichkeiten zur Verfügung: Der Kartuschenfilter, die UV – Desinfektion, die Ozon – Desinfektion und die Salzwasser – Anlage. 
  • Massage: Der wichtigste, weil entspannendste, Faktor beim Whirlpool – Kauf. Es sollte ihnen klar sein, dass, wenn Sie zu einem besonders günstigen Modell tendieren, sich dies in der Anzahl der Massagedüsen bemerkbar machen wird. Whirlpool im Preissegment zwischen 300 – 500 Euro weisen zumeist so um die 80 Massagedüsen auf – hochpreisige Modelle bringen es hier auf deutlich mehr. 

Materialien

In der Regel besteht der Whirlpool aus PVC oder Kunststoff. Zahlreiche Hersteller tüfteln und forschen jedoch unentwegt an neuen Materialien und so kommt mit jeder neuen Saison auch ein neues High – Tech – Material auf den Markt. Derzeit sind die aufblasbaren Whirlpools mit einer speziellen Fiber – Tech Konstruktion angesagt. Diese Materialkombination soll besonders robust sein und sich der individuellen Körperform besser anpassen. 

Weitere wichtige Punkte können Sie auch diesem informativen Video entnehmen:

 

Whirlpool Zubehör: Nicht jeder Hersteller bietet dieselben Upgrades an

Zubehör um den Whirlpool zu “pimpen” gibt es so vieles, wie es unterschiedliche Modelle gibt. Grundsätzlich können Sie ihren neuen Whirlpool mit allerhand nützlichem Zubehör upgraden. Dieses Zubehör ist nicht immer ganz günstig – hier lohnt es sich, auf Sonderaktionen der Hersteller zu warten und dann zuzuschlagen. So kann der eine oder andere Euro durchaus eingespart werden. 

So bieten etwa namhafte Discounter in den Frühjahr- und Sommermonaten oftmals Komplettsets an, in welchen wirklich (fast) alles zum entspannten Blubbern enthalten ist. So gibt es Sonderaktionen mit duftenden Badezusätzen, enthaltenen Einstiegsleitern oder auch diversen LED – Beleuchtungsmitteln. 

Für alle, die nicht auf solch eine Sonderaktion warten wollen, empfiehlt sich der Besuch der Homepage des jeweiligen Herstellers. Hier werden sämtliche Zubehörteile gelistet und können erworben werden. Auch empfehlen wir, das auf unserer Seite enthaltene Kontaktformular für weitere Informationen auszufüllen und an uns zu senden. 

 

Indoor oder Outdoor Whirlpool? Der Whirlpool – Typ ist für den Kauf entscheidend!

Indoor oder Outdoor Whirlpool Kaufen - Indoor BeispielGrundsätzlich werden die Whirlpool Modelle in zwei Kategorien eingeteilt: die Whirlpool für die Nutzung im Inneren, die Indoor Whirlpools und die Jacuzzi für die Benutzung im Freien, die Outdoor Whirlpools. Auf welche Kriterien es bei den jeweiligen Kategorien ankommt, das erfahren Sie hier!

Indoor

Möchten Sie ihren neuen Whirlpool ausschließlich in ihrem Haus oder der Wohnung nutzen, so sollten Sie sich im Vorfeld um einige Dinge kümmern. Fragen Sie am besten zuerst beim Hauseigentümer nach (wenn Sie zur Miete wohnen), ob dieser etwas gegen die Installation eines Whirlpools einzuwenden hat. Nach diesen Wünschen sollten Sie sich dann richten.

Informieren Sie zur Vorsicht auch ihre Nachbarn, denn einen Whirlpool betreiben Sie nicht lautlos. Die Pumpen und Filter erzeugen IMMER Geräusche, dies sollten die nächsten Nachbarn wissen. 

Ist dies erledigt, so schauen Sie sich den Raum genau an, in dem Sie den Whirlpool aufstellen möchten. Ist dieser ein sogenannter Feuchtraum dann ist alles für den Einbau bereit. Ist dies nicht der Fall, dann sollten Sie bestimmte Dinge bei der Realisierung des Raums bedenken: 

  • Raum und Einrichtung sollten dieselbe Temperatur haben. Es sollten keine kalten Stellen vorhanden sein.
  • Die Dämmung muss auf der einen Seite eine Beschichtung aus Aluminium aufweisen, ansonsten dringt Feuchtigkeit in die dahinterliegende Wand ein und es drohen ernste Schäden (Schimmel etwa)!
  • Die Dämmung der Decke nicht vergessen!
  • Abluft – Abzug des warmen Whirlpool – Dampfs gewährleisten!
  • Fußboden sollte einen dämmenden Estrich besitzen.

Dies sind die wichtigsten Punkte auf dem Weg zu ihrer eigenen kleinen Wellness – Landschaft. Beachten Sie diese und Sie werden viele Jahre Spaß und Entspannung genießen können!

Outdoor

Die Anforderungen an das Material sind bei einem Outdoor Whirlpool natürlich um einiges größer, als beim Indoor Modell. Ihnen ist sicher klar, dass hier mehr auf Robustheit und Dinge wie Materialstärke geachtet werden muss. 

Haben Sie dann aber den perfekten Pool gefunden, dann sind bei der Outdoor Variante wesentlich weniger Vorarbeiten nötig. So muss lediglich eine ebene Fläche mit Stromanschluss gefunden werden und es kann nach dem Aufbau sofort entspannt werden. Sehr einfach und von jedem zu bewerkstelligen. Wenn Sie nun noch nach einem winterfesten Modell Ausschau halten, dann können Sie auch in der kalten Jahreszeit die wohltuende Massage genießen!

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Nirvana & Shangri-la Hotels (@lakloukvillagevacances) am

 

Wo sollte ich meinen Jacuzzi kaufen?

Diese Frage wird uns immer wieder gestellt. Der erste Gedanke wäre wohl, zum örtlichen Baumarkt zu fahren und sich dort den neuen Jacuzzi zu kaufen. Viele werden auch gleich daran denken, Online zu suchen. Beides Varianten, welche wir beleuchten werden. Bis dahin können Sie sich auch gerne mit dem Kontaktformular an uns wenden, wir werden ihr Anliegen gerne lösen. 

Ich stimme der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung meiner personenbezogenen Daten gemäß der Datenschutzerklärung zu.

Online

Vorteil des Online – Kaufs: der günstigste Preis und die aktuellsten Modelle!

Nachteil des Online – Kaufs: kein Probesitzen, keine Beratung. 

Was ist ihnen wichtig? Grundsätzlich sollten Sie im Internet nach einem neuen Whirlpool suchen wenn Sie:

  • Sich bei dem Modell bereits sicher sind
  • Beim Fachhändler das Modell “probiert” haben

In diesen Fällen lohnt es sich, die Preise des Whirlpools in den zahlreichen Shops zu vergleichen, um das günstigste Angebot zu finden.

Hornbach, Bauhaus und Co.

Auch bei diesen Baumärkten werden Sie zahlreiche Whirlpools im Sortiment finden. Meist jedoch sind diese auf bestimmte Hersteller begrenzt und so ist die Auswahl nicht ansatzweise so groß wie etwa im Internet. Auch müssen bei den günstigen Modellen aus dem Baumarkt immer Qualitätseinbußen in Kauf genommen werden. 

Discounter

Hier können Sie unter Umständen ein echtes Schnäppchen  machen, denn die Discounter bieten regelmäßig Whirlpools in Sonderaktionen, teils mit reichhaltigem Zubehör, an. Meist handelt es sich bei dieser Aktionsware aber um nicht mehr aktuelle Modelle, doch das tut der Qualität dieser Whirlpools keinen Abbruch!

 

Darum empfehlen Wir den Online – Kauf!

Natürlich ist die Beratung im Internet bei Weitem nicht so ausführlich, wie etwa im Fachhandel. Auch ein Probesitzen entfällt hier natürlich. Auch findet in den wenigsten Fällen bei einem Internet – Kauf eine persönliche Kommunikation statt. Diese Nachteile sollten Sie kennen. 

Dem gegenüber gibt es aber zahlreiche Vorteile, welche für den Kauf im Online – Shop sprechen:

  • Die Preise können hinreichend verglichen werden, da Sie Zugriff auf zig unterschiedliche Seiten haben
  • Sie erhalten immer einen Überblick über die aktuellsten Modelle
  • Sie werden über Preis- oder Testsieger informiert

Unserer Meinung nach überwiegen die Vorteile eines Online – Kaufs. Wenn Sie jedoch auf eine persönliche Beratung wert legen, so genießen Sie diese doch beim Fachhändler und vergleichen Sie dann Online die Preise. So finden Sie sicher ihr bevorzugtes Modell und sparen noch ein paar Euro ein.

 

Unsere Tipps und Tricks für den günstigen Kauf eines Garten Whirlpools

Es gibt bei den Fachhändlern immer wieder Ausstellungsstücke oder Rückläufer für kleines Geld. Hier lohnt es sich, einmal genauer beim Händler ihres Vertrauens nachzufragen. Auch kann eine günstige Alternative sein, den Whirlpool gebraucht zu kaufen (bei Ebay oder ähnliche Plattformen). Dies ist aber nicht jedermanns Sache und birgt natürlich auch Risiken. 

 

Fazit

Einen Whirlpool sein Eigen zu nennen, das hat schon einen kleinen Touch Luxus. Sich jeden Tag auf das Heimkommen zu freuen und auf die entspannenden Stunden im warmen, sprudelnden Wasser, das hat auch etwas. Für Sie wird dieser Traum wahr, wenn Sie sich für ihren neuen Whirlpool entscheiden. 

Um das für Sie passende Modell zu finden, lohnt es sich, die Jacuzzi ausführlich miteinander zu vergleichen – oder Sie nutzen unser anhängendes Kontaktformular! Wir freuen uns auf ihre Nachricht!

Ich stimme der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung meiner personenbezogenen Daten gemäß der Datenschutzerklärung zu.

 

 

Whirlpool Test
Aufblasbarer Whirlpool Test
Whirlpool Badewanne Test

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.